LOTTO 6aus49 | Spiel 77 | Super 6 | Fußballtoto | GlücksSpirale | Keno | EuroMillionen   LOTTO 6aus49 | Spiel 77 | Super 6 | Fußballtoto | GlücksSpirale | Keno | EuroMillionen LOTTO 6aus49 | Spiel 77 | Super 6 | Fußballtoto | GlücksSpirale | Keno | EuroMillionen

 Home
 GERMAN RESULTS  LOTTO 6aus49 | Spiel 77 | Super 6 | Fußballtoto | GlücksSpirale | Keno | EuroMillionen
 Lotto LOTTO germany - LOTTO 6aus49 | Spiel 77 | Super 6
 Keno Keno Germany German
 EuroMillionen EuroMillionen
 GlücksSpirale GlücksSpirale - Glücks Spirale
 Fußball-Toto Fußballtoto





Sorteo:

Here are the latest winning LOTTO_GERMANY numbers for German lottery games

LOTTO 6aus49 LOTTO 6aus49 super 6 super6 Superzahl Spiel 77 Super 6 aktuell Gewinnquoten

Lotto: latest winning lotto numbers for German lottery games

German Lottery News ~ German Lotto Results


Lotto tippen im Internet

Lotto tippen im Internet

 

Lotto

 

Eine Lotterie setzt, im Gegensatz zum Glücksspiel, das Vorliegen eines Spielplans voraus. Dieser wird vom Veranstalter einseitig vorgegeben - die Beteiligten haben sich danach zu richten. Dieser Spielplan regelt u.a. die (feste) Einsatzhöhe und die Gewinnquote. Im Gegensatz zum Glücksspiel (Sportwetten) wird nicht für jeden Spieler ein individueller Einsatzbetrag angeboten und auch die Gewinnquote (z.B. 5:1 bei Sieg der Heimmannschaft)  ist nicht vor Spielbeginn bekannt.

 

In der Regel wird Lotto als Jackpot-Prinzip, im Gegensatz zum Totalisatorprinzip (fester Gewinnbetrag) angeboten. Beim Jackpot-Prinzip wird bei einem Nicht-Gewinn der höchsten Gewinnklasse der Betrag nicht an die anderen Gewinner der gleichen Spielrunde ausgezahlt, sondern in den Jackpot für die nächste Ziehung übernommen.

 

Somit kann sich ein beachtlicher Jackpot ansammeln, welcher als Marketinginstrument für die nächsten Spielrunden genutzt werden kann. Die Liechtensteiner-Lotterie (ILLF) bietet einen festen Gewinnbetrag von 15 Mio. Euro für „6 Richtigean.

 

Der weltweite Glücksspielmarkt hatte im Jahr 2004 ein Volumen von ca. US$ 237 Milliarden und umfasste im Wesentlichen die Bereiche Lotterien (31 %), Casinos (24 %), Spielautomaten (18 %), Pferderennen (10 %) und Sportwetten (4 %) (jeweils Angaben für 2004 auf Basis des Volumens der Spieleinsätze abzüglich der Spielgewinne; Quelle: Global Betting and Gaming Consultants The Global Betting and Gaming Report 2004/2005, ,,GBGC‘‘, in: DrKW Equity Research The Business of Gambling 2005). Für das Jahr 2008 wird bei einem Anstieg des Gesamtmarktvolumens auf US$ 277 Milliarden lediglich eine geringfügige Veränderung der Anteile prognostiziert, wobei der Bereich Lotterien auf 29 % sinken soll (Quelle: GBGC). Der weltweite Lotteriemarkt weist seit 1998 eine stabile jährliche Wachstumsrate von durchschnittlich 3,3 % auf; für den Zeitraum 1998 bis 2008 wird eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 2,7 % prognostiziert (Quelle: GBGC). Daraus ergibt sich, dass das Wachstum des weltweiten Glücksspielmarkts, vermutlich weitgehend ohne Verdrängungseffekte zu Lasten des Lotteriemarkts erfolgt.

 

Von dem weltweiten Lotteriemarkt besaß Europa im Jahr 2004 mit rund 50 % und einem Volumen von rund 0 68,9 Milliarden den größten Anteil. Die bedeutendsten europäischen Märkte sind Italien, Spanien und Deutschland, die gemeinsam rund 52 % des europäischen Markts ausmachen (Quelle: La Fleur’s).

 

Der Anteil des Online-Markts am weltweiten Lotteriemarkt betrug im Jahr 2004 nur rund 1 %; bis zum Jahr 2008 wird ein Anstieg auf rund 2,5 % prognostiziert (Quelle: GBGC). Das Wachstum des weltweiten Online-Lotteriemarkts von 2004 bis 2008 wird mit jährlich rund 27 % und damit im Vergleich den übrigen Online-Glücksspielen (Sonstige Online-Glücksspiele: 12 %, Online-Wetten: 9 %, Durchschnitt Online-Glücksspiele 18 %) — mit Ausnahme des Online-Poker (43 %) — mit deutlich überproportionalem Wachstum prognostiziert (Quelle: GBGC). Tipp24 geht in seinem Börsenprospekt davon aus, dass auf Grund des Wachstums des Online-Poker-Geschäfts das Wachstum des Online-Lotteriemarkts beeinträchtigt wird.

 

In Studien wurde nachgewiesen, dass bei hohen Jackpots eine überproportionaler Anstieg der Teilnehmer und der Einsatzsumme. Dieser Anstieg beginnt bei einem Jackpot von mehr als 10 Mio. Euro. Die vermeintliche Aussicht auf den alleinigen Gewinn des Jackpots führt zu dieser Entwicklung, obwohl die Wahrscheinlichkeit des Einzelnen, diesen Jackpot alleine zu gewinnen, sinkt.

 

Am 18.06.1997 gab es in Deutschland 205 Gewinner für einen Jackpot - der Auszahlungsbetrag lag bei €15.700,-

 

In Deutschland unterliegt das Anbieten von Lotterien den jeweiligen Bundesländern, welche sich aber zu einem Lotto-Block zusammengeschlossen haben. In diesem Blockvertrag wird das gemeinsame Anbieten eines Spielplanes geregelt. Der einzelne Spieler gibt seinen Tipp aber bei dem jeweiligen Land ab bzw. muss sich auf der Webseite für die Lottogesellschaft seines Bundeslandes entschließen. Durch den Zusammenschluss innerhalb des Blockvertrages sind schneller höhere Jackpots möglich, die wiederum zu neuen Spielanreizen und somit steigenden Jackpots führt.

 

Dies lässt vermuten, dass Lotterien in kleineren Ländern benachteiligt sind. Dies ist allerdings nicht der Fall, denn die wirklichen Entscheidungsparameter für die Teilnahme an einer Lotterie sollte für den Spieler nicht die Höhe des Jackpots sein, sondern die Auszahlungsquote und der Gewinneranteil.

 

Das Anbieten von Lotterien ist fest in staatlicher Hand. Die Lotterien haben sich zu einer europäischen Vereinigung der Lotto-Anbieter (Intertoto, European Lotteries, WLA - World Lotterie Association, ESLA – European State Lottery and Toto Association) zusammengeschlossen. Innerhalb dieser Vereinigung gibt es die Vereinbarung, dass man Spielern aus anderen Ländern die Teilnahme an der Lotterie eines anderen Landes verwehrt. Zwar gibt es Jackpot-Touristen, die bei hohen Jackpots auch gerne zu grenznahen Lottoannahmestellen fahren, jedoch wird diese Form des Tourismus im Internet (teilweise) erfolgreich verhindert. Auch wenn andere europäische Staats-Lotterien zweifelsfrei als seriöse Anbieter angesehen werden können, wollen die Monopolanbieter des jeweiligen Landes keine Konkurrenz aus dem Ausland zulassen. Dementsprechend verhindert man das Mitspielen von ausländischen Mitspielern. Dies erfolgt entweder in der Form, dass z.B. in der Schweiz zwingend die Adresse angegeben werden muss, bei der man gemeldet ist (und dies wird online geprüft). Zusätzlichdrohtman ausländischen Spielern mit dem Einbehalt der Lotteriesteuer in Höhe von pauschal 35%, die der Schweizer Spieler im Rahmen seiner Steuererklärung entsprechend verrechnet bekommt, was einem ausländischem Spieler leider nicht möglich ist.

 

Spieler, die in UK spielen wollen, müssen zwingend ein englisches Bezahlverfahren (Debitkarte Switch oder Solo) vorweisen können, um damit den Spieleinsatz bezahlen.

 

Bei deutschen Lotterieanbietern ist das Adressfeld mit Deutschland fest und unveränderbar vorausgefüllt.

 

Zusätzlich wird bei allen europäischen Anbietern in den AGBs das Mitspielen von Ausländern untersagt, durch steuerliche Regularien für Ausländer uninteressant gemacht bzw. der Eindruck erweckt, dass bei einem Gewinn der Ausländer keinen Anspruch auf diesen Gewinn habe.

 

Selbst bei privaten Annahmestellen im Internet wie z.B. tipp24.de oder jaxx.de in Deutschland ist das Tippen für Ausländer nicht möglich. Auch bei privaten Tippgemeinschaften á la Faber und Quick Tipp kann man als Ausländer keinen Anteilsschein an einer Tippgemeinschaft erwerben.

 

Einzig der Lotterieanbieter aus Lichtenstein widersetzt sich diesen Restriktionen. Nur den Spielern aus der Schweiz ist der Zugang auf die Seiten verwehrt. Ansonsten kann jedermann über die Lotterieseite von Lichtenstein lotto.li an der wöchentlichen Lottoziehung mit einem festen Jackpot von €15. Mio. sowie an den weiteren Lotterieprodukten wie tägliche Ziehung, stündliche oder minütliche Ziehung teilnehmen.

 

Neben den europäischen Lotterien gibt es noch die zahlreichen amerikanischen State Lotterien mit Jackpots in Millionenhöhe. Allerdings gibt es auch hier keine Möglichkeit, via Internet an den Lotterien teilzunehmen. Die einzige Möglichkeit besteht beim nächsten USA Besuch oder über entsprechende Lottovermittler, die via Internet die gewünschten Zahlen annehmen undhändischvor Ort abgeben.  

 

Accesos Directos









Lotto | Keno | EuroMillionen | GlücksSpirale | Fußballtoto | Contactar  |  Publicidad  |  Sugerencias
TuJugada.com.ar
Copyright ©2001 TuJugada.com.ar
Todos los derechos reservados en cualquier formato
TuJugada.com.ar brinda un servicio gratuito de información y no posee vinculación alguna con organismos oficiales
ni con los organizadores responsables de los respectivos sorteos. Los datos informados son cargados con controles
y verificaciones, sin embargo no nos hacemos responsables sobre las decisiones y/o efectos que la misma pueda inducir,
por lo que recomendamos efectuar vuestras propias verificaciones antes de tomar alguna decisión en base a la misma.
En caso de discrepancia entre nuestros datos y el extracto oficial tendrá validez este último.
TuJugada.com.ar no tiene responsabilidad alguna sobre los links o vínculos a otros sitios, ni sobre cualquier
transacción originada a partir de los avisos y/o banners publicados en sus páginas.
Jugar compulsivamente es perjudicial para la salud.